Zu Gast bei dem Bund Deutscher ArchitektInnen in Stuttgart!

Zu Gast bei dem Bund Deutscher ArchitektInnen in Stuttgart!

Wir durften in einem Impulsvortrag unsere Arbeitsweise anderen ArchitektInnen präsentieren und uns mit Ihnen austauschen. Vielen Dank für die tolle Erfahrung.

63. Wechselgespräch – Generation Y – Was ist junge Raumpraxis?26 Jun 2023

26. Juni 2023, 19:00 UHR

mit:
Benedikt Hartl, OPPOSITE OFFICE, München
Simon Jüttner, Buero Kofink Schels, München/Bad Hindelang
Lisi Wieser, Architektur für alle! Wien

Moderation:
Monica Tusinean, Karlsruher Institut für Technologie

Der Club of Rome trat erstmals 1972 öffentlich mit der Studie „Die Grenzen des Wachstums“ in Erscheinung. Die Architektur antwortete mit der Postmoderne und wenig später mit dem Techno-Utopismus. Dieses Denken wird nun abgelöst von der Erkenntnis, dass der enorme soziale und ökologische Schaden, den die Bauwirtschaft in ihrem Wachstumswahn verursacht hat, eines grundlegenden Paradigmenwechsels bedarf. Dieses notwendige Umdenken in der Architektur wird aktuell durch die klimatischen, geopolitischen und gesundheitlichen Krisen rasend beschleunigt. Der gesellschaftliche Rückhalt="Zu Gast bei dem Bund Deutscher ArchitektInnen in Stuttgart!"für die Bauwende scheint enorm: soziale, ökologische und kulturelle Nachhaltigkeit kristallisieren sich als Grundsätze für eine neue Raumpraxis. Die Generation junger Architekturschaffender hat die Chance, einen epochalen Wandel ins Werk zu setzen. Wie beeinflusst dies die Arbeits- und Lebenshaltung derjenigen, die am Beginn ihrer Karriere stehen? Drei Sprecher*innen berichten im Dialog, wie sie heute ihren Beruf definieren, praktizieren und wie sie, im Sinne Donna Haraways, unruhig bleiben. Hier gehts zum Wechselraum

Zu Gast bei dem Bund Deutscher ArchitektInnen in Stuttgart!

Lisi Wieser

Autor: Lisi Wieser

Lisi Wieser, Architektin, leitet seit 2012 das Atelier "Architektur für Alle!". 2020 entwickelte sich daraus ein neues Entwurfsformat: das Online-Plancoaching. Als Doktorandin erforscht Wieser zurzeit neben ihrer Tätigkeit im Atelier "Architektur für Alle! Planen für kleine Wohnarchitekturen - Strategien im Umgang mit der Unplanbarkeit alltäglicher Architekturen “an der TU Berlin (seit 2019). Seit 2015 unterrichtet Sie Entwurf an der TU Wien. Sie engagierte sich politisch in der ZiviltechnikerInnenkammer (2015-2019), studierte an der TU Delft (2004) und verbrachte 2006 ein Auslandsjahr bei Dive Architects in London. Ihr Architekturstudium schloss sie 2007 an der TU Wien mit Auszeichnung bei Prof. William Alsop ab.

Veröffentlicht am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert