Gartenglück – 5 Tipps wie ihr euren Außenbereich ganzjährig nutzen könnt

Für viele Menschen sind Garten oder Balkon das Schönste am Eigenheim. Nur schade, dass sie oft das halbe Jahr über ungenutzt bleiben. Aber das muss nicht sein! Mit ein paar einfachen Tricks könnt ihr euch draußen ein Plätzchen schaffen, das auch den kältesten Temperaturen trotzt.

1) Ein Maximum an Sonne – Findet den Platz, der am meisten Sonne abbekommt. Wer kann, wählt eine Stelle mit südlicher Ausrichtung, dort gibt es fast den ganzen Tag über ein paar wärmende Sonnenstrahlen.

2) Nur keine Anstrengung – Euer neues Lieblingsplätzchen sollte sich nicht zu weit weg von der nächsten Tür befinden. Ihr wollt euch schließlich nicht überanstrengen, wenn ihr mal kurz die Kuscheldecke oder eine heiße Tasse Tee holt.

2) Was 2 sagt – Wir können es gar nicht oft genug betonen: Der Platz sollte wirklich möglichst nah am Eingang sein. Jeder Schritt zu viel und jeder Schattenstreif, der sich dazwischenschiebt, bildet eine ungeahnt große Barriere. Der schöne Platz wird dann kaum mehr genutzt und das wäre ja schade.

Ihr wollt euch nicht alleine an die Planung eures Außenbereiches wagen? Dann ist ein Plancoaching genau das Richtige für euch. Wir helfen euch gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.