Die Fenstersitzbank die euer Leben verändert

4 Tipps wie ihr zu eurer Sitzbank am Fenster kommt und absolut glücklich damit werdet:

1. Verschmelzen mit Wand und Fenster – Achtet darauf, dass das Fenster, die Wand und der Sitzplatz zu einer Einheit verschmelzen. Das wirkt komfortabler, harmonischer und ruhiger als wenn es nur als Zusatz spürbar ist.

2. Prominent positioniert – Die fixe Fenstersitzbank sollte einen prominent Platz einnehmen, am besten dort wo ihr auch ein Sofa oder einen Armchair hinstellen würdet. Meidet ungenutzte und ungeliebte Ecke, denn dort wird niemand sitzen werden. 

3. Gönnt euch einen Blick – Fast alle Menschen genießen es beim Sitzen ihren Blick schweifen zu lassen. Richtet eure Sitzbank so aus, dass ihr durch das Fenster nach außen, weg von den anderen Menschen im Raum, durch das gesamte Zimmer, oder auf etwas Interessantes blickt. 

4. Make it personal – Gestaltet den Platz um die Fenstersitzbank persönlich. Hängt Fotos von Freunden und Familie auf oder platziert Dinge, die euch inspirieren. So kann eure Fenstersitzbank zu eurem absoluten Lieblingsplatz werden, wo ihr genüsslich sitzt und glücklich seid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.