5 Tipps wie gut positionierte Sitzgelegenheiten das Leben zuhause entspannen – Teil 2

4. Gemeinsam entspannen – Nicht nur das Wohnzimmer, sondern auch andere Gemeinschaftsräume wie Küchen leben von einladenden Plätzen zum Verweilen. Denn je besser ihr dort zusammen sitzen könnt, desto mehr Zeit könnt ihr auch gemeinsam verbringen und desto schöner sind diese Stunden. Das behältst du am besten schon bei der Planung im Hinterkopf. Durch ein kluges Planungskonzept finden später alle genügend Platz.

5. Me time nützen – Bei aller Liebe, brauchen wir doch alle auch manchmal einfach Zeit für uns. Achte deshalb auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen gemeinschaftlichen und privaten Sitzgelegenheiten. Besonders für Morgenmuffel eignet sich ein einzelner Sitzplatz in der Küche gut, zum Beispiel gegenüber vom Küchenfenster. Dort kannst du in Ruhe den Morgenkaffee genießen und ganz ungestört in den Tag starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.